ASH Gläsel e.K.

Herstellerinformation für Artikel 405 3711 und 405 3712

Hersteller:           Firma ASH Gläsel e.K. (vormals Firma Ernst Gläsel GmbH & Co. KG

Gläsel Kälteschutz Handschuhe sind geprüft nach DIN EN 511 von der Prüf- und Zertifizierungsstelle des FA "PSA", Postfach 4030, 40687 Erkrath, Europäisch notifizierte Stelle Kenn-Nummer 0299.

Prüfbericht für den Artikel 405 3711 / 405 3712, BA 95495

Erzielte Leistungsstufen: 1-2-1

2003 wurde der Schutzhandschuh beim Sächsischen Textil Forschungsinstitut e.V. zusätzlich auf Durchgangswiderstand R nach DIN 388 und nach dem spezifischen Durchgangswiderstand p nach DIN 388 geprüft. Prüfbericht Nr.: 03 1 0063.

Die Kälteschutzhandschuhe können abhängig von der Verweildauer und der Art der Tätigkeit bei Temperaturen von bis zu - 30 Grad Celsius verwendet werden.

Gläsel Kälteschutzhandschuhe können auch beim Transport von Flüssiggas und beim Flüssiggasflaschenhandling benützt werden.

Da die Handschuhe größten Teils aus Leder gefertigt sind, sollten feuchte oder durchnäßte Handschuhe in gut durchgelüfteten Räumen getrocknet wereden, keinenfalls auf heißen Wärmequellen, da dadurch die Handschuhe schrumpfen könnten und somit ihre Passform und Größe verlieren.

Pflege: Wäsche und chemische Reinigung sind nicht möglich. Verschmutzungen können mit einem feuchten Lappen beseitigt werden.

Sie erhalten Gläsel Kälteschutz Handchuhe in den Größen 8 (Damengröße) bis 12.